Förderung Kunst und Design

Ziel der Stabsstelle Förderung Kunst und Design ist es, bei Partnern, Freunden und Fördernden sowie allen internen und externen Anspruchsgruppen das Verständnis und die Unterstützung für die Bedürfnisse und Ziele der Hochschule zu wecken oder zu vertiefen. Damit verfolgt sie den Aufbau und die Pflege eines strategischen und integrativen Beziehungsmanagements der Hochschule.

Ihre Ansprechpartner_in

sind der Präsident und

Adrienne von Hochberg​

hochberg@hfg-offenbach.de

T 0173.2823807

Ob Fördernde, Unternehmen, Privatperson oder Stiftung, Künstler_in, Designer_in oder Wissenschaftler_in, Studierende_r oder Mitglied der Hochschulleitung – die Stabsstelle Förderung Kunst und Design berät rund um Spenden, Sponsoring und das Deutschlandstipendium sowie allen Fragen zur Förderung und Unterstützung der Hochschule.

Besondere Schwerpunkte sind hierbei:

  • Fundraising – Sicherstellung der Einwerbung von zusätzlichen (nicht staatlichen) Mitteln und Ressourcen in Übereinstimmung mit den strategischen Zielen der Hochschule
  • Netzwerkentwicklung – Aktivierung, Pflege und Einbindung von potenziellen Fördernden als Multiplikatoren, Botschafter, Türöffner und Mitgestalter sowie andere Anspruchsgruppen
  • Beziehungspflege - mit Einzelpersonen und Anspruchsgruppen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, Stadt und Land sowie den Medien

Spendenkonto

HfG Offenbach

IBAN: DE94 5005 0201 0200 1455 33

BIC:  HELADEF1822

   

Verwendungszweck

Spende HfG Offenbach

Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Anschrift anzugeben, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung zusenden können.

Pg cnc fraese

CNC-Fräse im Fachbereich Design

Hfg doku gunter reski js 02

Unterricht im Lehrgebiet Malerei

2015 07 12 pg camilo brau 14

Projektpräsentation Fachbereich Design

Überzeugen Sie sich selbst!

Sehr gerne laden wir Sie zu spannenden Themen und interessanten Veranstaltungen ein.

Anmeldung Newsletter

50 Jahre HfG – 50 Deutschlandstipendien

Signaturhfgmorgen50 deutschlandstipendium 1920 1080 01

Gestaltung: Anna Sukhova

Zum 50. Jubiläum als Kunsthochschule des Landes Hessen möchte die HfG Offenbach weitere Fördernde gewinnen, um 50 Deutschlandstipendien an ihre Studierenden vergeben zu können. Aktuell profitieren elf Studierende von den Stipendien.

In den Videos berichten HfG-Studierende aus den beiden Fachbereichen Kunst und Design, was ihnen das Deutschlandstipendium gebracht hat.

Nächste Bewerbungsfrist

22. April 2020 (voraussichtlich)

Downloads

  • 1

    Vergabefeier

    Bei der Vergabefeier erhielten die Deutschlandstipendiat_innen ihre Urkunden und konnten sich mit den Stifter_innen austauschen.

    Foto: Fenja Cambeis/HfG Offenbach

  • 4
  • 7

Vergabefeier

Bei der Vergabefeier erhielten die Deutschlandstipendiat_innen ihre Urkunden und konnten sich mit den Stifter_innen austauschen.

Foto: Fenja Cambeis/HfG Offenbach

Zukunft fördern

Unsere Gesellschaft braucht gut ausgebildete, kreative Köpfe, um eine positive Zukunft zu gestalten. Leisten Sie einen aktiven Beitrag und fördern Sie ein oder mehrere Deutschlandstipendien an der HfG Offenbach. Sie unterstützen damit unsere Kampagne »50 Jahre HfG — 50 Deutschlandstipendien« zum 50. Jubiläum als Hessische Landeshochschule.

Warum?

Studierende mit einem Deutschlandstipendium können sich ganz auf ihr Studium konzentrieren, besondere Projekte verwirklichen, Material für ihre Arbeiten erwerben. Sie schenken den Stipendiat_ innen wertvolle Zeit und somit Raum für eine positive Entwicklung in ihrem Studium.

Für wen?

Das Deutschlandstipendium erhalten Studierende, die ausgezeichnete Leistungen erbringen, sich in besonderem Maße sozial engagieren oder selbst soziale Härten erleben müssen.

Wer?

Ob Unternehmen, Stiftung, Verein, Privatperson oder Fördergruppe, jede_r kann Zukunft fördern.

Wie?

Sie spenden einmalig 1.800 € für ein Deutschlandstipendium und der Bund ergänzt mit 1.800 €. Die Stipendiat_innen erhalten somit ein Jahr lang 300 € monatlich.

Wollen Sie sich selbst ein Bild machen?

Kommen Sie zu unseren diversen Veranstaltungen, indem Sie sich mit einer kurzen E-Mail an: veranstaltungen@hfg-offenbach.de in unserem Verteiler und/oder in unserem Newsletter anmelden (Anmeldung hier)

Der gesellschaftliche Mehrwert

Als deutschlandweit größte öffentlich-private Partnerschaft im Bildungsbereich ist das Deutschlandstipendium gleichzeitig ein Sprungbrett für engagierten Nachwuchs und die Möglichkeit für Fördernde, gezielt gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Durch den persönlichen Austausch zwischen Stipendiatinnen und Stipendiaten, Fördernde und Hochschulen entsteht ein lebendiges Netzwerk, das allen Beteiligten neue Perspektiven eröffnet.

Ihr persönlicher Nutzen

Fördernde des Deutschlandstipendiums kommen in den direkten Austausch mit Stipendiat_innen, welcher je nach Wunsch vertieft werden kann. Zudem erhalten Sie zum Rundgang eine exklusive Führung und werden in der HfG-Öffentlichkeitsarbeit namentlich erwähnt. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. 

Ansprechpartner_innen

Adrienne v. Hochberg

Kontakt für Fördernde

Förderung Kunst & Design

T: +49 69 80059 180

hochberg@hfg-offenbach.de 

Carolin Alban

Kontakt für Studierende

Studierendensekretariat

T: +49 69 80059 134

alban@hfg-offenbach.de

​Mehr Informationen unter:

www.deutschlandstipendium.de

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 11 33

Balduin Mund

Film: Faina Yunusova

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 20 07

Carlotta Ludig

Film: Faina Yunusova

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 22 05

Veronika Kiselev alias Veve Vega

Film: Faina Yunusova

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 23 56

Jones Hall

Film: Faina Yunusova

Ansprechpartnerin

Adrienne von Hochberg, geboren 1969 in Solingen, studierte Geschichte und Politikwissenschaften in Heidelberg und an der Freien Universität Berlin. Nach dem Studium arbeitete sie als freie Lektorin für zahlreiche Filmproduktionsgesellschaften und den NDR. 2015 etablierte sie das Koordinationsbüro des Netzwerkes Frauen mit Format in Wissenschaft und Wirtschaft als Co-Gründerin an der Goethe-Universität Frankfurt. In diesem Rahmen entwickelte sie das Konzept der Karrierekonferenz KURSWECHSEL für (Post-)Doktorandinnen, um Berufswege außerhalb der Hochschule sichtbar zu machen. Auf Grund der bundesweiten und fächerübergreifenden Resonanz, fand KURSWECHSEL 2018 zum zweiten Mal statt. Seit November 2018 leitet sie den Bereich Förderung von Kunst & Design an der HfG.

Adrienne von Hochberg

hochberg@hfg-offenbach.de

T 0173.2823807

Illustration: Polina Livshits

News

Ds001 gruppe mit vdovenko
vor 1 Jahr

Deutschlandstipendien an der HfG

Im Rahmen einer Stipendienvergabefeier wurden elf Deutschlandstipendien an Studierende der HfG vergeben. Bei dem Get-together lernten die Vertreter_innen der sechs fördernden Institutionen die Stipendiat_innen kennen.